Die Grundlagen des Plasmaschneidens für den Schweißer

О нас

Beim Plasmaschneiden gibt es viele grundlegende Verfahren. Der Schneidprozess ist ähnlich wie bei anderen Arten des Metallschneidens. Typischerweise ist das Material Kohlenstoffstahl oder Edelstahl. Möchte ein Kunde jedoch exotisches Metall verwenden, kann er eine Mischung aus leitfähigen Metallen wählen. Das Verfahren kann auch auf Weichstahl oder Aluminium durchgeführt werden. Beim Plasmaschneidprozess sind verschiedene Variablen beteiligt. Wenn Sie lernen möchten, wie man es Schweisser richtig macht, befolgen Sie diese Schritte.

Der Prozess beginnt mit der Anwendung eines Gases, das entweder Gas oder Argon sein kann. Das Argongas ist ein Brennstoff, der in einem Ofen abgekühlt wird. Dieses Gas kann für verschiedene Arten von Metallen verwendet werden, einschließlich Kupfer. Es wird auch für die Metallherstellung verwendet. Sobald die Elektroden auf dem Werkstück platziert sind, durchdringen sie das Material und ermöglichen die Herstellung eines nahtlosen Rohres.

Der nächste Schritt besteht darin, die Stromversorgung mit dem Steuerkabel zu steuern. Dieses Kabel wird an die Stromversorgung der Maschine angeschlossen. Das Gas wird dann erhitzt und die Funken kommen von unten. Das Metall sollte erhitzt werden, aber dies sollte nicht zu Schweißer Garching heiß oder zu kalt sein. Ein guter Tipp zum Schneiden von Metall mit einem Plasma ist ein dünnes, dickes Stück Aluminium oder ein anderes Material. Wenn die Elektroden zu heiß sind, sollten sie zuerst abgekühlt werden.

Beim Abkühlen des Gases wird das Werkstück verdampft und abgekühlt. Sobald das Gas abgekühlt ist, wird die Düse entfernt. Dann wird der Prozess des Schneidens von Metall wiederholt. Der letzte Schritt besteht darin, das Werkstück mit Wasser zu reinigen, um Rückstände zu vermeiden. Der Vorgang ist dann abgeschlossen, ohne das Werkstück zu beschädigen. Sobald der Lichtbogen fertig ist, kann das geschmolzene Metall weggeblasen werden.

Ein guter Tipp für ein erfolgreiches Schneidprojekt ist die Verwendung des richtigen Gases. Bei Verwendung eines zu heißen Gases schmilzt das Werkstück. Das richtige Brenngas verhindert auch, dass Partikel in der Luft in das Werkstück gelangen. Es stellt auch sicher, dass die Schnittfläche sicher ist. Dadurch wird verhindert, dass das Werkstück in Brand gerät. Sobald das Werkstück entfernt ist, ist der Schnitt eine saubere und gerade Seite.

Abgesehen von Gas gibt es andere Arten von Materialien, die mit dem Verfahren des Plasmaschneidens geschnitten werden können. Neben Edelstahl kann mit Hilfe eines Gasschneiders auch Eisen und sogar Gusseisen geschnitten werden. Eine gute Schweißer Bernau bei Berlin Quelle für diese Art von Material ist ein Oxy-Fuel. Viele Plasmaquellen erzeugen ein geschmolzenes Metall, das sicher und effektiv ist. Es kann auch zum Schneiden von hochschmelzenden Metallen und Legierungen verwendet werden.

Позвоните нам или Закажите обратный звонок

099-99-99-999 099-99-99-999